Juni 8, 2021

E-Commerce leicht gemacht mit vernetztem Fulfillment

Shopping im Internet boomt. Die dazugehörige Logistik stellt jedoch gerade kleine und mittelständische E-Commerce Anbieter vor große Herausforderungen. Das österreichische Startup byrd schafft Abhilfe: Online-Händler erhalten mit der Plattform die Möglichkeit, das komplette Fulfillment kostengünstig auszulagern und ihre Versandprozesse zu optimieren. Mit PANDA PRODUCTS als strategischen Partner im Bereich Hardware treibt byrd die Expansion seines Logistik-Netzwerks voran.

Nicht sexy, aber geschäftskritisch: die logistischen Prozesse im E-Commerce

Auf den ersten Blick wirken die Zahlen des HDE-Online-Monitor 2021 zum Online-Handel durchweg positiv. Im vergangenen Jahr wuchs der Umsatz in Deutschland um satte 23 Prozent auf 73 Milliarden Euro, für das aktuelle Jahr werden rund 85 Milliarden Euro Umsatz prognostiziert. Bereits vor Corona kauften immer mehr Menschen online ein, Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen haben diesen Trend weiter verstärkt. Die Statistiken des deutschen Handelsverbands zeigen allerdings auch, wer von diesem Wachstum am meisten profitiert: der Löwenanteil entfällt auf die vertrauten Giganten des Internethandels. Allein Amazon nimmt mehr als die Hälfte des gesamten deutschen Onlinehandelsumsatzes ein.

Zwar ist ein elektronischer Shop inzwischen recht schnell aufgesetzt.  Was hinter den Kulissen der Online-Shops abläuft, kann für kleinere und mittelständische Händler allerdings zu einer fast unüberwindbaren Hürde werden. Sie verfügen in der Regel weder über die personellen noch über die finanziellen Ressourcen, um Lagerung, Bestandsverwaltung und Auftragsabwicklung so zu professionalisieren, dass sie mit den großen Marktplätzen mithalten könnten. Faktoren wie Geschwindigkeit, Versandkosten und Retourenabwicklung bestimmen jedoch darüber, wie zufrieden der Kunde mit seinem Einkaufserlebnis ist und ob er wiederkehrt. Hier ist die Erwartungshaltung der Käufer dank ausgeklügelter Logistikkonzepte der bekannten Marktplatzanbieter inzwischen auf einem sehr hohen Level.

byrd bietet innovative Lösungen für E-Commerce Händler

Das österreichische Unternehmen byrd bündelt das Volumen der Online-Händler und baut mithilfe der unternehmenseigenen Software ein leistungsstarkes Logistiknetz auf, um mit den großen Konzernen mitzuhalten. Mit wenigen Klicks können Händler ihre Logistikprozesse über die byrd-Plattform auslagern und durch kostenlose, digitale Schnittstellen zu E-Commerce Systemen den Versand weltweit automatisiert steuern.

Das 2016 gegründete Startup verbindet mit seiner Plattform die Händler-Community mit Fulfillment Centern und Versand-Dienstleistern in ganz Europa. Das Netzwerk wird laufend um neue Logistik-Standorte erweitert, aktuell sind es 14 Standorte in Deutschland, Österreich, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien. byrd bietet hierdurch den Händlern Zugang zu Hunderttausenden Quadratmetern Lagerfläche, ohne die Logistikzentren selbst zu betreiben. Möglich ist dieses Geschäftsmodell dank innovativer Warehouse Management Software, der Zusammenarbeit mit erfahrenen Logistikdienstleistern, die sich mit ihren Fulfillment Centern der Plattform von byrd angeschlossen haben, und dem richtigen Hardware-Angebot.

Kein Lager ohne Hardware: umfangreiche Service-Partnerschaft mit PANDA PRODUCTS

Bei optimalen Logistikabläufen greifen kluge Softwarelösungen, intelligent automatisierte Prozesse und die entsprechende Hardware nahtlos ineinander. Mit PANDA PRODUCTS hat sich byrd für einen herstellerunabhängigen Auto-ID-Profi entschieden, bei dem vollumfänglicher Kundenservice an erster Stelle steht. Rund um Logistik-Hardware, mobile Lösungen und Infrastruktur für digitale Geschäftsprozesse bietet PANDA seinen Kunden ausgefeilte Service-Pakete. Ob Basispaket oder Full-Managed Service, ein unkomplizierter Einstieg und stressfreier Geschäftsbetrieb im Lager sind garantiert.

In der Partnerschaft mit byrd stattet PANDA die angebundenen Fulfillment-Center mit durchdachten, standardisierten Hardware-Paketen aus, sorgt für eine reibungslose Integration und übernimmt den kompletten Service rund um die Lager-Infrastruktur. Im Rahmen des Full-Managed-Service (FMS) Konzepts verwaltet PANDA alle Mobilgeräte der Logistikstandorte über die zentrale SOTI MobiControl Cloud, installiert darüber Software-Updates und leistet Fern-Support auf den Endgeräten.

Die Fulfillment-Partner von byrd profitieren dabei von einem weiteren Angebot: mit PANDA PRODUCTS‘ Device as a Service (DaaS) erhalten sie ein modernes Servicemodell für genau die Hardware, Unterstützung und Lifecycle Services, die sie benötigen, um die Logistikprozesse der angebundenen E-Commerce Händler optimal abzuwickeln. Alle Geräte sind im monatlichen Leasing erhältlich, inklusive ausführlicher Beratung hinsichtlich der optimalen Mobility Umgebung und Reportings zur Gerätenutzung.

E-Commerce groß denken mit Logistik von byrd und PANDA

Die Partnerschaft von byrd und PANDA PRODUCTS passiert, wie alle Abläufe in den Fulfillment-Centern, hinter den Kulissen der byrd-Plattform. Die Nutzer der Plattform erleben sie nur indirekt, als tragfähiges Logistiknetz, das ihren reibungslosen Handel sichert. Dank der Zusammenarbeit zwischen einem innovativen Tech-Startup und einem erfahrenen Logistikhardware-Spezialisten mit Händchen für guten Service können die E-Commerce-Anbieter es nun mit den ganz Großen der Branche aufnehmen. Und auch byrd hat noch Großes vor. Die Logistikplattform wächst international, mit PANDA an ihrer Seite.